Rosenmontag in Kleve

 

"Frauenchor-Helau!" - so hieß die Parole auch in diesem Jahr wieder. Eine Fußgruppe von Blumendamen in Begleitung einiger Herren in Frack und Zylinder nahm am Klever Rosenmontagszug teil, der erstmals wieder nach 3 Jahren in Kellen seinen Anfang hatte.

Frau traf sich zum Umkleiden bei Rydzek im "Vogelschutzgebiet" an der von-Ketteler-Straße: (Fotos: Elisabeth Liehs)

 

 

Ein Gläschen in Ehren.....

 

Alles geschah unter den kritischen Augen des Hausherrn:

 

Dieter R.

 

Und dann ging es los: Pünktlich um 12.11 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung:

 

 

Ein farbenprächtiges Bild zu Beginn des Zuges an der Emmericher Straße (Foto: Klaus-Dieter Stade)

 

Die "Chorschneiderinnen" Gisela Crins, Heidi Visser, Marlies Peeters, Irmgard Zalfen und Anja Brückner hatten wieder einmal ganze Arbeit geleistet und phantastische Kostüme gebastelt, die bei allen Zuschauern auf große Begeisterung stießen.

 

Die Fußgruppe auf der Hagschen Straße (Foto: Charly Stoffels)

 

Ein Dankeschön geht auch an Jürgen Bleß, der wieder einen herrlichen Wagen gebaut hatte, in dem die Kamellen und Blümchen transportiert werden konnten.

 

 

"Kleve blüht auf - mit dem Frauenchor Griethausen!" (Foto: H. Holzbach)

 

Ein wunderschöner Tag für alle Beteiligten:

 

"FRAUENCHOR GRIETHAUSEN HELAU!!!!"


powered by Beepworld